Lieferbedingungen

Wir arbeiten nur zu unseren nachstehenden Zahlungs- und Lieferbedingungen, die ein Bestandteil unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind. Sie anerkennen diese, indem Sie Waren aus unserem Onlineshop bestellen.

1. Preise

Sämtlich angegebenen Preise sind Nettopreise. Die zum Zeitpunkt der Bestellung jeweils gültige Mehrwertsteuer ist hinzuzurechnen. Alle Angebote sind freibleibend. Zum wirksamen Vertragsabschluß ist unsere schriftliche Auftragsbestätigung erforderlich. Diese kann durch Lieferung und/oder Rechnungsstellung ersetzt werden.

2. Bestellung

2.1.
Bestellungen von Waren und Dienstleistungen aus dem Onlineshop werden von uns mündlich (z.B. fernmündlich) und schriftlich (z.B. per Telefax, T-Online, Internet) entgegengenommen. Das Risiko einer nicht aufklärbaren, fehlerhaften Übermittlung liegt beim Kunden.

2.2.
Soweit wir zur Bearbeitung und Durchführung einer Bestellung persönliche Daten erheben und speichern müssen, sichern wir deren streng vertrauliche Behandlung, insbesondere deren Nichtweitergabe an nicht mit der Durchführung der Bestellung befasste Dritte zu.

3. Zahlung

3.1.
Soweit nichts anderes vereinbart, liefern wir per Nachnahme. Wird auf Rechnung geliefert, sind wir berechtigt, nach Fälligkeit Verzugszinsen in Höhe von 8% über dem Basiszinssatz zu verlangen. Die Geltendmachung weiteren Schaden bleibt vorbehalten.

3.2
Befindet sich der Kunde mit der Zahlung in Verzug, sind wir berechtigt, Lieferungen aus anderen Bestellungen des Kunden zurückzubehalten.

4. Lieferservice

4.1.
Für jede Bestellung aus dem Shop berechnen wir einen pauschalen Versand- Kostenanteil in Höhe von € 8,50.  Lieferungen in das Ausland, auch auf die Inseln und Expresslieferungen werden gesondert berechnet. 

4.2.
Vorbehaltlich sofortiger Verfügbarkeit der Ware liefern wir schnellstmöglich per UPS-Standard. Wir haften nicht für die Einhaltung von Lieferterminen, soweit wir einen solchen Termin nicht schriftlich bestätigt haben. Im letzteren Fall beschränkt sich unsere Ersatzpflicht auf die kostenlose Rücknahme verspätet gelieferter Waren.

5. Eigentumsvorbehalte

5.1.
Unsere Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

5.2.
Ergänzend gelten folgende Regelungen:

a) Wir bleiben Eigentümer der Ware bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher Forderungen aus der Geschäftsbeziehung. 

b) Während des Eigentumsvorbehaltes sind wir berechtigt, die unter Eigentumsvorbehalt stehende Ware zu besichtigen. Der Kunde ist verpflichtet, uns oder von uns genannten Personen den Zutritt zu der Vorbehaltsware zu gewähren.

c) Der Kunde ist zur Weiterveräußerung im Rahmen seines ordnungsgemäßen Geschäftsbetriebes berechtigt, eine Verpfändung, Sicherungsübereignung oder Sicherungszession ist ihm jedoch nicht gestattet.

d) Forderungen aus der Veräußerung von Vorbehaltsware werden bereits jetzt in der Höhe der noch offenen Forderungen an uns abgetreten; die Abtretung nehmen wir an. Wird unsere Ware zusammen mit anderen Waren nach einer Verarbeitung, Verbindung o.ä. weiterveräußert, gilt die oben vereinbarte Vorausabtretung nur in Höhe unserer anteiligen Berechtigung.

e) Überschreitet der Wert der unter Eigentumsvorbehalt gelieferten Ware 20% der zu sichernden Forderungen, geben wir unverzüglich nach Aufforderung und nach Wahl des Kunden insoweit Sicherheiten frei, als der Wert der zu sichernden Forderungen um mehr als 20% überstiegen wird.

6. Rückgaberecht

Sie haben auf alle Produkte, Frankiermaschinen ausgenommen, ein 14tägiges Rückgaberecht nach Erhalt der Ware. Schicken Sie die Ware in einwandfreiem Zustand, in der Originalverpackung und mit Originalrechnung an uns zurück. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Ware bzw. des Rücknahmeverlangens an Post Perfekt GmbH

7. Gewährleistungen

7.1.
Der Kunde hat die Ware unverzüglich zu untersuchen und Mängel unverzüglich, bei erkennbaren Mängel spätestens 5 Tage nach Entgegennahme, bei nicht erkennbaren Mängel unverzüglich nach Erkennbarkeit, uns schriftlich anzuzeigen; andernfalls sind Ansprüche aus Pflichtverletzung ausgeschlossen.

7.2.

Bei berechtigten Beanstandungen (Mängel) beschränkt sich unsere Gewährleistung - nach unserer Wahl - auf Nachbesserung oder Nacherfüllung. Für den Fall des zweimaligen Fehlschlages der Nachbesserung oder Nacherfüllung oder bei unberechtigter Ablehnung durch uns, gewähren wir nach Wahl des Kunden den Rücktritt vom Vertrag oder Minderung. Darüber hinaus gehende Rechte aus Pflichterfüllung sind ausgeschlossen.

7.3.

Mängel eines Teils der gelieferten Ware berechtigen nicht zur Beanstandung der gesamtem Lieferung, es sei denn, dass die Teillieferung für den Kunden ohne Interesse ist.

7.4.

Die Gewährleistung oder Ansprüche aus Pflichtverletzung sind ausgeschlossen, wenn der Kunde unsere Ware verändert, unsachgemäß installiert, wartet, repariert, verwendet oder gegen unsere Installations- oder Betriebshinweise verstößt, wenn er unsere Ware mit nicht geeigneten Betriebsstoffen oder Ersatzteilen benutzt oder sonst unsachgemäß mit unserer Ware umgeht, es sei denn, der Kunde kann beweisen, dass diese Umstände nicht ursächlich für den gerügten Mangel sind.

7.5.

a) Soweit unsere Produkte Software enthalten, entspricht diese dem heutigen Stand der Technik; eine Gewährleistung, dass diese völlig fehlerfrei ist, kann jedoch nicht gegeben werden. Fehler der Software im üblichen Rahmen muss der Kunde hinnehmen.

b) Für die bestimmungsgemäße Abnutzung von Verschleißteilen haften wir nicht, die Abnutzung begründet auch keine Ansprüche aus Pflichtverletzung.

7.6.

Die Gewährleistungsfrist beträgt für Neumaschinen 12 Monate ab Lieferung der Ware.

7.7.

Wir können innerhalb der Gewährleistungszeit von dem Kunden auf unsere Kosten die Durchführung einer Garantiewartung verlangen.

8. Erfüllungsort, Gerichtsstand

8.1.

Erfüllungsort ist Großburgwedel, es sei denn, etwas anderes wird ausdrücklich schriftlich vereinbart. 

8.2.

Großburgwedel ist ausschließlicher Gerichtstand. Wir behalten uns jedoch vor, Rechtstreitigkeiten mit unseren Kunden auch an deren Sitz auszutragen.

8.3.

Verträge und deren Durchführung unterliegen ausschließlich deutschen Recht.

8.4.

Sollten einzelne Bestimmungen unserer AGB unwirksam sein, berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen.

9. Haftungsausschluss

Der Onlineshop und die darin enthaltenen Beschreibungen und Preisangaben werden von uns mit größter Sorgfalt zusammengestellt. Trotzdem können wir eine Haftung für eventuelle Fehler, technische Änderungen an den Waren oder für die anhaltende Lieferfähigkeit aller Waren nicht übernehmen.